Aktuelles

Faust1_001.jpg
08. Januar 2018:

Nachlese FAUST II

Das Engagement der Patronatsgesellschaft ermöglichte bereits vor der Premiere am 20. Januar erste Eindrücke der Inszenierung: Regisseur Harald Fuhrmann sowie die Schauspieler Sebastian Mirow (Faust) und Mattes Herre (Mephisto) ließen durch‘ s Schlüsselloch blicken ….

Lesen Sie hier den Bericht von Gisela Brüning / Badisches Tagblatt

zugehörige Dateien:


Portraet_Harald-Fuhrmann_web.jpg

FAUST II-Regisseur Harald Fuhrmann / © Marlies Kross

22. Dezember 2017:

Sehen Sie FAUST II schon vor der offiziellen Premiere

Die Patronaten machen’s möglich!!!

Einen Schwerpunkt der Theater-Spielzeit 2017/2018 bildet FAUST II – ein Stoff, der Goethe lebenslang umtrieb und in dessen zweitem Teil er eine im Umbruch befindliche, „globalisierte“ Welt reflektiert. Das Team, das bereits 2012 FAUST I fulminant auf die Bühne des Baden-Badener Theaters brachte, wird auch „der Tragödie zweiten Teil“ präsentieren.

Der langerwartete Premierentag von FAUST II ist Samstag, der 20. Januar. Wenn Sie vor FAUST II bisher ein wenig „Respekt“ hatten: Lassen Sie sich vorab vom Regisseur persönlich in das Werk einführen!

Am Donnerstag, dem 4. Januar um 18 Uhr findet in Kooperation der Patronats¬¬gesellschaft mit dem Theater Baden-Baden eine öffentliche Probe ausgewählter Szenen des Stückes im Baden-Badener Theater statt. Der Eintritt ist frei.

Im Anschluss daran (ca. 19 Uhr) erläutert Regisseur Harald Fuhrmann in seinem Vortrag „Global Player FAUST“, warum FAUST II gerade jetzt so aktuell ist. Danach besteht Gelegenheit zur Diskussion.

Um Anmeldung wird gebeten, möglichst auf der Homepage der Patronatsgesellschaft unter www.patronatsgesellschaft-baden-baden.de/anmeldung. Telefon: 07221 / 93-2748 (Theater), zwischen den Jahren direkt bei der Patronatsgesellschaft unter 07221 / 9 70 65 86.


Artikel lesen...
17. November 2017:

Blick hinter die Kulissen der Philharmonie

Wollten Sie insgeheim auch schon immer wissen, wie es bei Orchesterproben zugeht? Wie aus vielen einzelnen Musikern ein Orchester entsteht?
Der Chefdirigent der Philharmonie Baden-Baden, Pavel Baleff, und die Patronatsgesellschaft für Theater und Philharmonie Baden-Baden e.V. laden Sie ein, mitzuerleben, wie ein Klangkörper den letzten Feinschliff erfährt.

Sie haben die einmalige Gelegenheit, bei der letzten Orchesterprobe vor der Aufführung von Ludwig van Beethovens 7. Sinfonie hautnah mit dabei zu sein. Und im Anschluss an die Probe erfahren Sie von Chefdirigent Pavel Baleff, wozu ein Orchester überhaupt einen Dirigenten braucht….

Datum: Mittwoch, 29.11.2017
Uhrzeit: 17:30 Uhr (bis ca. 19:30 Uhr)
Ort: Weinbrennersaal des Kurhauses

Anmeldung erbeten unter philharmonie@baden-baden.de.


Artikel lesen...
25. September 2017:

Patronatsempfang 2017

Nachlese und Presseberichte

Wir danken alle Beteiligten für eine gelungene Saisoneröffnung von Theater und Philharmonie. Durch ihr Mitwirken haben Sie uns Lust und Vorfreude auf die neue Veranstaltungen der Saison 2017/18 gemacht.

Für alle die leider nicht dabei sein konnten haben wir die Presse-Artikel der Badischen Neusten Nachrichten und des Badischen Tagblats für Sie zur Nachlese eingestellt.

Wir wünschen viel Vergnügen beim Lesen und bei den kommenden Aufführungen und Konzerten.

zugehörige Dateien:


Artikel lesen...
29. Juni 2017:

Unser neuer Vorstand

Liebe Patronaten,

wir freuen uns, Ihnen unseren neu gewählten Vorstand unter der Präsidentschaft von Herrn Dr. Roland Schenkel vorstellen zu dürfen. Wir wünschen dem gesamten neue Team weiterhin gute Zusammenarbeit mit dem Theater und der Philharmonie und bedanken uns ganz herzlich bei allen ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern für ihre Arbeit und ihr Engagement.

Besonders möchten wir uns bei Herrn Prof. Dr. Franz van Erckelens für sein 10 jähriges Wirken und seine tatkräftige Förderung der beiden Kulturinstitutionen bedanken und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.

zugehörige Dateien:


Artikel lesen...
geaechtet_web2_ID736.jpg
19. Februar 2017:

Premiere von "Geächtet"

24. Februar 2017, 20 Uhr, Theater Baden-Baden

GEÄCHTET

von Ayad Akhtar

Ein erfolgreiches mitteljunges Paar, sie Künstlerin, er Anwalt für Fusionen und Übernahmen, lädt ein befreundetes Paar zum Dinner in seine schicke New Yorker Wohnung ein: sie Anwaltskollegin aus der Kanzlei, er Galerist. Aperitif, Antipasti, Smalltalk unter Gleichgesinnten, die den gleichen aufgeklärt westlich intellektuellen Codes verpflichtet sind. Bis am Thema des 11. September sich eine Diskussion entzündet, die harmlos beginnt, grotesk eskaliert und im Desaster endet. – Ändert es etwas zu wissen, dass die Personen Amir, Emily, Isaac und Jory heißen? Oder muss man hinzufügen, dass Amir pakistanischer Herkunft, Emily Weiße, Isaac amerikanischer Jude und Jory Afroamerikanerin ist?

Ayad Akhtars raffiniertes Stück verhandelt im boulevardesken Gewand das Thema, welche Sprengkraft ethnische und religiöse Differenzen selbst in unserer agnostischen Welt entfalten können. Es wurde 2013 mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet und gilt hierzulande als „Stück der Stunde“.

zugehörige Dateien:


Artikel lesen...
Stickney-Park.jpg
19. Februar 2017:

Harfenklänge im Sinfoniekonzert

24. Februar, 20 Uhr, Philharmonie Baden-Baden

Das romantische Ambiente der Ruine von Schloss Hohenbaden in Baden-Baden inspirierte den australischen Komponisten Lee Bracegirdle während seines Aufenthaltes im Lichtentaler Brahmshaus zu seiner Komposition „Legends of the Old Castle“ (Freitag, 24. Februar, 2017, 20.00 Uhr, Kurhaus Casino Baden-Baden, Philharmonie/Weinbrennersaal) Solist dieses Werkes ist der amerikanische Harfenist Park Stickney, der sich als hochvirtuoser Jazzspieler weltweit einen Namen gemacht hat. Am Dirigentenpult der Philharmonie Baden-Baden steht mit dem Österreicher Thomas Roesner aus Wien ein Orchesterleiter, den der Baden-Badener Klangkörper bereits bei einigen Projekten kennen und schätzen gelernt hat. Die Veranstaltung wird ganz im romantischen Gestus mit der Suite „Pelléas et Mélisande“ aus der Feder des französischen Komponisten Gabriel Fauré eröffnet. Nach der Pause steht die 1. Sinfonie von Georges Bizet auf dem Programm. Der Schöpfer des Meisterwerkes „Carmen“ schrieb diese Komposition bereits im Alter von 17 Jahren. Um 19.40 Uhr findet im Konzertsaal eine Konzerteinführung mit Arndt Joosten, dem Manager der Philharmonie, statt. Vorverkauf und Ticketreservierung über das Ticketcenter Trinkhalle

zugehörige Dateien:


Artikel lesen...
Fit fürs Abi.jpg
05. Februar 2017:

Fit für's Abi in 5 Tagen

Workshop des Theater Baden-Baden für alle Abiturienten

Vom 6. bis zum 10. Februar 2017 ist das Theater Baden-Baden ganz auf Abi eingestellt. Bei der 8. Ausgabe von FIT FÜRS ABI IN 5 TAGEN kommen mit AGNES von Peter Stamm, HOMO FABER von Max Frisch und DANTONS TOD von Georg Büchner die prüfungsrelevanten Stoffe des Deutschabiturs in Baden-Württemberg auf die Bühne. Außerdem gibt’s in der Abi-Woche wie üblich ein umfangreiches Extra-Programm: Vor den Vorstellungen gehen Theaterpädagogen mit Euch den Themen praktisch auf den Grund, und in Vorträgen geben Wissenschaftler Hintergrundinfos zu Texten sowie Autoren. Nach den Vorstellungen finden Diskussionen mit den Regieteams und Schauspielern statt. Die hörBAR in der Festivallounge bietet neben kalten Getränken jede Menge Hörerlebnisse: Einführungen zu allen Inszenierungen, ein spannendes Hörspiel zu DANTONS TOD oder den Studienkompass, der bei der Studienfachwahl helfen kann. Seine Fitness im Bereich Naturlyrik kann jeder mit einem Quiz in der Festivallounge testen. Naturlyrik mal anders sieht man bei NATURLYRIK GOES SLAM von und mit Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums Hohenbaden. Geslamt wird natürlich auch wieder beim alljährlichen SCHÜLER-POETRY-SLAM mit Lars Ruppel – direkt davor lernt man in einem Workshop alles, was man über den lyrischen Wettstreit wissen muss.


Artikel lesen...
Philharmonie_Fasching.jpg
01. Februar 2017:

Faschingskonzert der Philharmonie Baden-Baden am 05. Februar 2017

Beim Faschingskonzert der Philharmonie am kommenden Wochenende handelt es sich zweifelsfrei um eine Art Sinfoniekonzert mit Narrenkappe (Sonntag, 5. Februar 2017, 11.11 Uhr, Kurhaus Casino Baden-Baden, Philharmonie / Weinbrennersaal) Unter dieser verborgen, schlummern außerphilharmonische Ereignisse, deren vorherige Entdeckung eigentlich völlig ausgeschlossen sind. Da dennoch bereits viele Tickets verkauft wurden, könnte es entweder sein, dass sehr zahlreiche Einzelpersonen im Publikum erstaunlicherweise eigens für diesen Anlass gewissermaßen hellsichtig geworden sind oder die in den letzten Jahren genossene Gaudi bei den Faschingskonzerten einen gewissen Magnetismus entwickelte. Auf jeden Fall empfiehlt sich eine gewisse Eile bei der Kontaktaufnahme mit dem Ticketcenter Trinkhalle (Telefon: 07721/932700) Verraten sei vorab, dass u.a. sowohl Annette Konrad mit einer sogenannten Klarinette, Pavel Baleff mit seinem Taktstock und Berth Wesselmann als Meister der Worte für angemessene Unordnung sorgen werden. Viel Vergnügen!


Artikel lesen...
Baleff 4.jpg
25. Januar 2017:

10 Jahre Pavel Baleff

Konzert am Sonntag, den 29. Januar um 16 Uhr

Die Zeit vergeht rasend schnell. Pavel Baleff ist in diesem Jahr tatsächlich schon seit einem Jahrzehnt Chefdirigent der Philharmonie Baden-Baden! Die Oberbürgermeisterin, Frau Margret Mergen, möchte dieses nicht ganz kleine Jubiläum mit einem Festakt würdigen, der im Rahmen unseres Konzertes am kommenden Sonntagnachmittag stattfinden wird. Wir würden uns freuen, wenn Sie durch einen Konzertbesuch die Bedeutung dieses Ereignisses unterstreichen würden.

Das Programm kann sich sehen lassen. Es dirigieren drei wirklich erstklassige junge Dirigenten, die der Deutsche Musikrat aus einem internationalen Bewerberfeld ausgewählt hat. Pavel Baleff hat die Drei bei den Vorproben in den letzten Tagen gemeinsam mit der Philharmonie intensiv betreut und wir freuen uns auf die Inspiration dieses außergewöhnlichen Miteinanders.

Das Programm:

Sonntag, 29. Januar 2017, 16.00 Uhr, KurhausCasino Baden-Baden, Philharmonie/Weinbrennersaal
Finale des internationalen Dirigierkurses des Deutschen Musikrates

Franz Schubert – Sinfonie Nr. 8 h-Moll „Unvollendete“

Henryk Wieniawski – Violinkonzert Nr. 2 d-Moll op. 22

Wolfgang Amadeus Mozart – Sinfonie Nr. 41 C-Dur „Jupiter“

Solist ist unser Konzertmeister Yasushi Ideue, der Eintritt kostet 11,00€


Artikel lesen...
Nathan der Weise.jpg
22. Januar 2017:

Nathan der Weise

Dramatisches Gedicht von Gotthold Ephraim Lessing

PREMIERE: 27. JANUAR; 20 UHR Theater Baden-Baden

Jerusalem Ende des 12. Jahrhunderts. Es ist die Zeit der Kreuzzüge, und auch wenn gerade Waffenstillstand herrscht, ist die Situation zwischen Juden, Christen und Moslems angespannt. Jede Gruppe beansprucht, den wahren Glauben zu vertreten und will es auch mit allen Mitteln tun. Als der reiche Jude Nathan von einer Geschäftsreise zurückkommt, erfährt er, dass seine Tochter Recha nur knapp dem Brand seines Hauses entkommen ist. Gerettet wurde sie ausgerechnet von einem Christen, dem jungen und stolzen Tempelherrn. Der wiederum verdankt sein Leben dem Sultan, der ihn aus Rührung begnadigt hat, weil er sich an seinen verstorbenen Bruder erinnert fühlte. Des Sultans Schwester Sittah betrachtet mit Sorge, wie ihrem launischen Bruder das Geld zwischen den Fingern zerrinnt und hat eine Idee, wer die leere Staatskasse wieder auffüllen könnte – Nathan. Vor dem Hintergrund weltumfassender Religionskriege entfaltet sich ein Mikrokosmos individueller Interessen und Haltungen.

Lessing begegnet in seinem 1783 uraufgeführten letzten Werk den großen Fragen der Menschheit mit Menschlichkeit, Humor und zugleich der im Titel angekündigten Weisheit. Die berühmte Ringparabel in der Mitte des Stückes gilt bis heute als Manifest für Toleranz und Aufklärung.


Artikel lesen...
Baleff 2.jpg
10. Januar 2017:

3. Kammerkonzert der Philharmonie

Florentiener Saal, Casino Baden-Baden

Am 22. Januar um 11 Uhr laden wir unserer Mitglieder wieder zum Kammerkonzert der Philharmonie mit anschließenden Orchestergepräch ein.

Das Programm gestalten die Klarinettistin Annette Konrad, der Violoncellist Thomas Lukovich und die Pianistin Angela Yoffe. Im Repertoire der Matinee sind Werke von Johannes Brahms (Sonate Nr. 2 op. 120 für Klarinette und Klavier), das Trio op. 45 von Robert Kahn sowie das Trio d-Moll von Alexander Zemlinsky. Die Kammermusikkonzerte der Philharmonie werden finanziell und ideell unterstützt durch die Patronatsgesellschaft. Mitglieder dieser Vereinigung erhalten deshalb bei dieser Veranstaltung ermäßigte Tickets. Vorverkauf und Ticketreservierung über das Ticketcenter Trinkhalle (07221/932700).


Artikel lesen...
new-years-eve-1664737_1280.jpg
01. Januar 2017:

Happy New Year 2017

Liebe Mitglieder und Freunde,

der Vorstand der Patronatsgesellschaft wünscht Ihnen und Ihrer Familie ein erfolgreiches und gesundes Neues Jahr.

Freuen Sie sich auch im Neuen Jahr wieder auf viele interessante Veranstaltungen von Theater und Philharmonie und genießen sie gemeinsam mit Freunden und Bekannten die kulturelle Highlights des Jahres 2017.

Dies wünscht Ihnen

Prof. Dr. Franz van Erckelens und der gesamte Vorstand


Artikel lesen...
_V3A9203.jpg
11. Oktober 2016:

Pressenachlese zum Patronatsempfang 2016

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Theater und Philharmonie für einen gelungenen Patronatsempfang 2016 und wünschen beiden Häusern eine erfolgreiche Saison 2016/17.

Anbei haben wir Ihnen die verschiedenen Presseberichte noch einmal zum Nachlesen bereitgestellt und wünschen alle unseren Mitgliedern unterhaltsame Stunden bei Musik und Schauspiel.

zugehörige Dateien:


Artikel lesen...
Kammerkonzert 02.10.2016.JPG
07. Oktober 2016:

Künstlergespräch bei den Kammerkonzerten

Wir freuen uns sehr, dass das 1. Künstlergespräch mit den Musikern der Philharmonie bei den Zuhörern so großen Anklang gefunden hat.

Die nächste Möglichkeit dazu haben Sie am Sonntag, den 04. Dezember um 11 Uhr im Florentinersaal des Casinos Baden-Baden.

Weitere Termine sind:

- 22. Januar 2017
- 26. März 2017
- 02. April 2017

Bitte beachten Sie auch, dass Mitglieder für alle Kammerkonzerte eine Ermäßigung von 10 % erhalten.

Wir freuen uns über Ihre zahlreiche Teilnahme und wünschen Ihre schöne Stunden bei der Klängen der Philharmonie.


Artikel lesen...
_V3A7044.jpg
03. September 2016:

Patronatsempfang 2016

9. Oktober 2016, 11 Uhr

Liebe Mitglieder,

der Patronatsempfang findet dieses Jahr am

9. Oktober um 11 Uhr

im Weinbrennersaal des Kurhauses statt.

Wir freuen uns auf Ihre zahlreiche Teilnahme und eine gemeinsame Veranstaltung von Theater und Philharmonie.


Talisman.jpg
14. Juli 2016:

Sektempfang auf dem Marktplatz

Anläßlich der Freilichtaufführung: Der Talisman

Lesen Sie hier den Artikel der Ortszeit Baden-Baden anläßlich des Sektempfangs der Patronaten mit der Intentantin Frau May zur Freitlichtaufführung des "Talismans" auf dem Marktplatz.

zugehörige Dateien:


Artikel lesen...
Projekte.jpg
01. Februar 2016:

Projektausblicke 2016

Was wir dieses Jahr für Sie planen!

Liebe Patronaten,

auch 2016 haben wir wieder viele interessante Projekte für Sie in Arbeit. Hier ein kleiner Ausblick:

- Förderung des Werner-Stiefel-Preisträgers
- Patronatsempfang (wahrscheinlich Sommer 2016)
- Neuauflage einer gemeinsamen Veranstaltung von Theater & Philharmonie (Herbst 2016)
- Förderung der Freilichtaufführung "Der Talisman" auf dem Marktplatz
- Fortführung unsers erfolgreichen Brezelverkaufs
- und vieles mehr...

Schauen Sie also regelmäßig auf unsere Homepage und lassen Sie sich inspirieren.


Artikel lesen...
09. Dezember 2015:

Pressestimmen zur Veranstaltung "Der Kongress tanzt"

Wir freuen uns sehr, dass Sie liebe Mitglieder und Besucher so zahlreich an unserer Veranstaltung rund um den Wiener Kongress teilgenommen haben. Ganz herzlich danken möchten wir an dieser Stelle nochmals den beiden Institutionen Philharmonie und Theater für ihre gelungenen Programmgestaltung. Gerne freuen wir uns auf eine Wiederholung unter neuem Thema im nächsten Jahr.

Wenn Sie wissen wollen, was die Presse zu der Veranstaltung geschrieben hat, dann lesen Sie dazu einen der beiden Artikel.

zugehörige Dateien:


Bild zum BNN-Artikel vom 21.09.2015 Patronatsempfang 2015.jpg
23. September 2015:

Nachlese zum Patronatsempfang 2015

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Mitgliedern und geladenen Gästen für Ihre zahlreiche Teilnahme und Unterstützung zum diesjährigen Patronatsempfang im Theater Baden-Baden.
Wir danken auch ausdrücklich beiden Häusern für Ihre musikalische und szenische Begleitung, welche und erste Eindrücke in die neue Saison vermittelt haben.

Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer und Unterstützer am Popcornstand des Theaterfestes. Jede noch so kleine Spende war uns herzlich willkommen und hilft uns auch in Zukunft die beiden wichtigen Kulturinstitutionen der Stadt tatkräftig zu fördern.

Für alle, die am Samstag keine Zeit hatten, hier unsere Nachlese zum Patronatsempfang 2015 in Form der beiden Zeitungsauschnitte des Badischen Tagblattes und der Badischen Neusten Nachrichten.

Viel Spaß beim Nachlesen!

zugehörige Dateien:


Artikel lesen...
25. Juli 2015:

Werner-Stiefel-Preis 2015

Auch in diesem Jahr unterstützte die Patronatsgesellschaft wieder mit ihrem Förderpreis den Gewinner der Carl-Flesch Akademie mit 2.000 €. Zusätztlich wird der Gewinner am 19. September zur Eröffnung der Spielzeit 2015/16 am Patronatsempfang spielen. Lesen dazu den Artikel des Badischen Tagblatts

zugehörige Dateien:


Artikel lesen...
25. Juli 2015:

WOW 2015 erfolgreich zu Ende gegangen

Das Festival "Woche ohne Worte" ist erfolgreich zu Ende gegangen und die Patronatsgesellschaft hat dies zusammen mit dem Theater gefeiert. Wir danken allen Mitgliedern für Ihre Teilnahme und dem Theater Baden-Baden für viele vergügliche Stunden und neue überraschende Einblicke in die Kunst des Theaters ohne Worte.

Lesen Sie dazu den Artikel des Badischen Tagblatt vom 13. Juli 2015.

zugehörige Dateien:


Artikel lesen...
01. Juli 2015:

Neuer Vorstand

Die Mitgliederversammlung vom 24. Juni 2015 hat mit großer Einigkeit den neuen Vorstand für 2 Jahre wiedergewählt. Der alter und neuer Präsident Dr. Franz van Erckelens und der gesamte Vorstand freuen sich mit Ihnen auf eine erfolgreiche Zeit, in der wir wieder viele Projekte von Theater und Philharmonie unterstützen wollen.
Lesen Sie dazu auch den Artikel des Badischen Tagblatts.

zugehörige Dateien:


Artikel lesen...
28. November 2014:

Sternstunde im TIK

Im Gedicht „ Ideal und Wirklichkeit“ schreibt Tucholsky: „Man möchte jeden Morgen dauerlaufen und tut es nicht. Beinah… beinah…“ Besser als dauerlaufen ist in der hektischen Vorweihnachtszeit auf jeden Fall ein Besuch eines Konzertes oder einer Theateraufführung. Am besten zu Zweit!


Artikel lesen...